Thema: wie gehe ich mit einem unglücklichem Gefühl um?

Aus heiterem himmel werde ich bewusst

vor Augen geführt

berührt

mich und meine seele

Gefühle nehmen mich ein

drängen mich dazu nicht bei mir zu sein

...

es geht darum, wie gehe ich damit um?

wie gehe ich mit meinen Gefühlen, meinen Gedanken um?

Nehme ich sie wahr?

Nehme ich sie an?

so dass ich wieder neu wählen kann

was ich möchte,

was ich fühle?

...

eine neue chance

anders zu sehen

die alten Muster dürfen jetzt gehen

Ich bedanke mich für diese Situation.

Sie ermöglicht mir neues zu sehen

anders zu sehen

und neu zu wählen

all die dinge, die mein Leben gewähren

...

Ich fühle in mir wieder diese Kraft

sie lässt mich fühlen

das Leben erwacht

In mir

in meinem Herzen

sie dürfen gehen all diese Schmerzen, Kummer und Sorgen

...

Ich sehe getrost in den neuen Morgen

der Sonne entgehen

dem Mond und den Sternen

sie rufen mir zu

finde deine Ruh

vertraue in dich, in uns

Das Leben ist Kunst und Poesie

vergesse nie

deinen Ursprung

deinen Sinn

in dir drin

denn alles ist

wie es ist 

in dir 

in mir

es hängt davon ab wie du es siehst

wie du es lebst

dein Leben hier auf Erden

ob in Trauer und Beschwerden

ob Offenheit und Leichtigkeit dich umgeben

es ist deine Wahl

wie du mit deinem Leben umgehen magst

wie du dich bewegen magst nach deine Gedanken und Gefühlen.

...

Geniesse und sehe was alles möglich ist

so erlebst du dich neu

Stück für Stück

Tag um Tag

und du kannst sehen

was sie noch bringen mag

diese Situation die in dir schmerzt

eigentlich ist es sie

die dich herzt

die dich rüttelt wach

die dir verspricht

dass alles wieder neu möglich ist.

...

weil du es jetzt siehst

wenn du hinschauen magst

und so dir selbst das Gefühl von Freiheit zu schenken vermagst

wenn du dich bewegst nach deinem Gefühl

dich nicht dagegen wehrst

zum Opfer dich erlegst

sondern frei dich bewegst in Offenheit und Bereitschaft

Dankbarkeit und Vertrauen

so dass du kannst wieder auf DICH bauen

auf dich und deinen Instinkt

auf dich und deine Gedanken

deinen Körper

im hier und Jetzt

und alle Zeiten

bis hin in die ewigen Weiten.

 

31.05.2020,  14:57h