Geburt

Die Klänge beginnen mit der Erzählung von der Geburt der Schöpferkraft ...

21:05 ... und von der Geburt in ein festes Kleid ...

33:03 ... Bist du bereit für ein neues Leben? Für ein neues Bewegen auf Erden und überall im Welten-All ...

41:08 ... Geburtenschmerz. Loslassen und Annehmen in Einheit.

Freude und Schmerz treffen sich im Herz.

Im Augenblick der Empfängnis, der Geburt des ewigen Lebens ... 45:45

 

 Dauer: 45:45 Minuten an einem Stück gespielt. Inklusive bewusst gesetzte Pausenmomente als Uebergang in einen neuen Abschnitt.

 

Die Klänge entstehen im Moment des Spielens, ohne vorgängiges komponieren und einstudieren.

Frei von Verstandesgedanken aus dem Herzen was kommt.

 

 Erinnere dich ...

Erinnerst du dich?

An das was war und ist ...

Erinnerst du dich an mich?

An dein Zuhause in deinem Herzeninnern ...

Erinnerst du dich an das Leben vor dem Leben?

An das was war und immer noch vorhanden ist ...

Universen, Planeten, Pflanzen, Bäume, Tier ...

alles ist ein Teil von mir.

von dir.

Alles ist,

weil alles bereits vorhanden war und ist,

weil alles ein Teil vom unendlichen Ganzen ist.

Erinnerst du dich an dein freies Leben?

Umgeben

von Respekt, Geborgenheit und Liebe ...

Erinnerst du dich?

An die Möglichkeiten gewählt von dir

zu erkennen, erschaffen und bewegen auf Erden.

09:50 ...

Die Vollkommenheit ...

sie IST

vollkommen in Ihrem Ausdruck,

wertfrei

im Respekt, weil alles ist,

ein Teil vom Ganzen IST.

11:05 ...

Siehst du das Licht?

Das Licht in dir,

in deinem Herzen.

Es verbindet

dich und mich in einem Schein

voll Glück und Zuversicht.

Weil alles sich bricht am göttlichen Schein

in dich und dein Leben hinein.

Hörst du das Licht in Klang ...

deinem Atem entlang ...

Nimm es auf in DICH

in dein Gefühl,

in deinen Zellen des Lebens

schwingen sie sich ein.

19:05 ...

Alsdann du in deiner Seelenform wählst ein neues Leben zu leben ...

ein weiteres Leben hier auf Erden

oder einem anderen Planeten,

dich zu unterstützen und auch mich,

zum Zeigen deinen Ausdruck fein und stark

in deinen Möglichkeiten von dir und mir gegeben.

21:05 ...

Erinnerst du dich?

An dein Seelenleben ...

Den Moment.

Du in dein festes Kleid

geboren hinein,

um zu bewegen,

dich und deine Möglichkeiten zu zeigen, auszudrücken,

dich in deiner Gabe

innerhalb dieser Wabe des Lebens, Sterbens,

des sich Bewegens in eine neue Möglichkeit,

einen Zustand,

eine Realität die neu erfasst,

umfasst,

befasst

sich mit dir

und allen anderen

in ihrem Lebenswandel.

33:03 ...

Es ist an der Zeit ...

im irdischen Denken,

dich in neue Bahnen zu lenken.

Dich selbst in getreue Bahnen,

die dich ins Klare lassen fahren.

Bist du bereit für diese Reise?

Eine Reise in das Ungewisse, Unfassbare?

Willkommen im Uebergang der Realität zu einer Andern.

In einem neuen Bewusstsein von dir erschaffen,

von dir kreiert.

Nach deiner eigenen Wahrnehmung interpretiert.

Denke immer daran.

Alles ist,

weil alles schon immer vorhanden ist,

weil alles schon immer war und IST im SEIN.

Ich, die Kraft des Ursprungs fliesse in dir.

In deinem Blut, in deinen Adern, in deinem Herz ...

Du weisst, ich bin der Ursprung deiner.

Die Kraft die dich erschaffen,

die dich trägt,

die dich wählen lässt,

wohin du immer auch gehen willst nach deinem Willen ...

Es ist mein Wille,

dass dein Wille dich trägt und bewegt nach deinem Empfinden ...

und dieses zu finden,zu fühlen, zu spüren ...

ist das Ziel,

die Vollkommenheit

in DIR.

41:08 ...

Sachte und leise

in einer unbeschreiblichen Art und Weise

geschieht der Moment des Inkarnieren's.

Seele belebt den Körper fein,

gibt ihm einen Ausdruck, dein.

Geburtenschmerz

Geburtenschrei.

Loslassen und Annehmen

einerlei.

Freude und Schmerz

trifft sich im Herz

im Augenblick der Empfängnis,

der Geburt des ewigen Lebens ... 

 

Inspiration 29.12.2016 15:15